www.militaar.net

Militaarteemad minevikust kaasaega
Tänane kuupäev 28 Nov, 2021 3:41

Kõik kellaajad on UTC + 2 tundi [ DST ]




Tee uus teema Vasta teemale  [ 239 postitust ]  Mine lehele Eelmine  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 ... 16  Järgmine
Autor Sõnum
 Teema pealkiri: 15.04.1944
PostitusPostitatud: 05 Sept, 2008 10:19 
Eemal
Liige

Liitunud: 02 Juul, 2004 12:39
Postitusi: 3771
Püssi 15.4.1944

06,30 Ia-Morgenmeldung an Heeresgruppe Nord
Ruhiger Verlauf der Nacht.

NARA T312/1626/123

22,10 Ia-Tagesmeldung an Heeresgr. Nord
1a) Ruhiger Tagesverlauf.
XXVI.A.K.: Vor der Peipusküste wurde der Eisminenriegel von Katase bis Wasknarwa gesprengt. Etwas lebhafteres fdl. St.-Feuer im Raum der Gorodenka-Mündung.
XXXXIII.A.K.: Keine besonderen Ereignisse.
III.SS-Pz.Korps: Eigene Artl. bekämpfte Zugverkehr bei Saala. Feindbewegungen ostw. Kudrukjula lassen auf Ablösung schliessen.
b) Geringe fdl. Luftaufklärung und Jagdüberwachung.
3.) Gen.Rgt.151 u. 162 aus der HKL herausgelöst und durch SS-Pz.A.A.11, Alarmeinheiten und Jagdkdos. abgelöst.
6.) 8 Pz.VI, 2 Pz.V, 12 Pz.IV, 39 St.Gesch., 9 Sf.
9.) Wetter: Sonnig, gute Sicht, Temp. +5 Grad.

NARA T312/1626/128


Üles
 Profiil Saada privaatsõnum  
 
 Teema pealkiri: 16.04.1944
PostitusPostitatud: 06 Sept, 2008 10:02 
Eemal
Liige

Liitunud: 02 Juul, 2004 12:39
Postitusi: 3771
Püssi 16.4.1944

Ia-Morgenmeldung an Heeresgruppe Nord
Ruhiger Verlauf der Nacht. Bei XXXXIII.A.K. vor li. Flügel 227.I.D. und vor re. Flügel 61.I.D. rege feindl. Spähtrupptätigkeit, bei III.(germ.) SS-Pz.Korps Feindstosstrupp gegen Lilienbachi abgewiesen.

NARA T312/1626/130

21,40 Ia-Tagesmeldung an Heeresgr. Nord
1a) Im allgemeinen ruhiger Tagesverlauf.
XXVI.A.K.: Bei 58.I.D. NW des Lauka-Sumpfes Feindstosstrupp in Zugstärke mit Verlusten abgewiesen. Durch Gefangenen 98.S.D. bestätigt.
XXXXIII.A.K.: Vor rechtem Flügel und Mitte ruhiger Tagesverlauf. Bei vermehrter fdl. Feuertätigkeit bei Div.Fhh. unruhiges Feindverhalten. Ein starker Spähtrupp am rechten Flügel und ein Aufklärungsvorstoss in Stärke von 1-2 Kpn. südl. Wanamöisa abgewiesen.
III.SS-Pz.Korps: Ruhiger Tagesverlauf. Geringe Feindbewegungen zwischen Dubrowka und Pulkowo.
b) Geringe fdl. Luftaufklärung.
6.) 8 Pz.VI, 2 Pz.V, 12 Pz.IV, 38 St.Gesch., 9 Sf.
7.) Bereitstellung des XXXXIII.A.K. zum Angriff zwischen Algu-Sumpf und Strasse Bhf. Auwere, Kriwassoo.
8a) Ogefr. Kasprzak und Ogren. Richert der 13./G.R.2 (11.I.D.) bei Rückkehr von nächtlichen Stellungsbau-Arbeiten vermutlich lebend in Feindeshand gefallen. Verdacht des Überlaufens besteht nicht.
9.) Wetter: Meist bedeckt, mässige Sicht, Temp. +6 Grad.

NARA T312/1626/134


Üles
 Profiil Saada privaatsõnum  
 
 Teema pealkiri: 17.04.1944
PostitusPostitatud: 07 Sept, 2008 9:35 
Eemal
Liige

Liitunud: 02 Juul, 2004 12:39
Postitusi: 3771
Püssi 17.4.1944

06,00 Ia-Morgenmeldung an Heeresgruppe Nord
Ruhiger Verlauf der Nacht
Wetter: Bedeckt, mässige Sicht, zeitweise leichter Regen, Temp. um +2 Grad.

NARA T312/1626/137

21,25 Ia-Tagesmeldungen an Heeresgruppe Nord
1a) Bis auf örtliche Feindangriffe mit dem Ziel der Wegnahme Putki ruhiger Tagesverlauf.
XXVI.A.K.: 11.I.D. wehrte in den frühen Morgenstunden 2 Feindvorstösse in je Kp.-Stärke gegen den li. Div.-Flügel ab. Bei 58.I.D. griff Feind nach vorheriger starker Feuervorbereitung das Estn.Grz.Schtz.Rgt.2 beiderseits Putki in Stärke von 2 Batln. an. Der Feind wurde unter hohen Verlusten (164 gezählte Feindtote) abgewiesen. 3 kleinere Einbrüche nördl. und nordwestl. Putki wurden im Gegenstoss bereinigt. Eigene Verluste: 9 Tote, 51 Verwundete.
XXXXIII.A.K.: Feindstosstrupp in Zugstärke in den frühen Morgenstunden vor rechtem Flügel Div.Fhh. abgewiesen. Während des Tages auflebendes fdl. St.-Feuer, besonders im Abschnitt 227.I.D.
III.SS-Pz.Korps: Ruhiger Tagesverlauf.
1b) Vereinzelt fdl. Luftaufklärung.
4.) Ausgeschieden: Sich.Batl.232 und Ld.Schtz.Batl.275.
5.) Abschnitt Estn.Grz.Schtz.Rgt.3 der 225.I.D. unterstellt.
Gren.Rgt.220 (58.I.D.) XXXXIII.A.K. unterstellt.
Abschnittsgrenze zwischen XXVI. und XXXXIII.A.K.: bis Mustanina wie bisher -
Abschnittsgrenze zwischen Gren.Rgt.154 und 220 – Weski (XXVI.).
Vorgesch.Gef.Std. XXXXIII.A.K.: Päite
170.I.D.: 500 m nördl. Bhf. Waiwara
122.I.D.: 2 km ostw. Siedl. Repniku
Div.Fhh. 1,5 km ostnordostw. Siedl. Repniku.
6.) 8 Pz.VI, 2 Pz.V, 12 Pz.IV, 39 St.Gesch., 9 Sf.
7.) (Durch FS.) Angriff des XXXXIII.A.K. mit 170.I.D. (verstärkt durch 1 Rgt. der 58.I.D.), 61., 122.I.D. Teile Div.Fhh. und Pz.Verband Graf Strachwitz zwischen Algu-Sumpf und Strasse Bhf. Auwere, Kriwasoo zur Gewinnung der Linie Metsküla – Unekonna – Pkt. 27,7 – Waldstücke SO Suuresoru.
9.) Wetter: Niederschläge, mässige Sicht, Temp. +7 Grad.
Die Befahrbarkeit der Strassen und Wege hat sich zunehmend verschlechtert. Hauptstrassen nur bedingt, Nebenwege nur noch mit starken Kettenfahrzeugen befahrbar.

NARA T312/1626/144


Üles
 Profiil Saada privaatsõnum  
 
 Teema pealkiri: 18.04.1944
PostitusPostitatud: 08 Sept, 2008 10:26 
Eemal
Liige

Liitunud: 02 Juul, 2004 12:39
Postitusi: 3771
Püssi 18.4.1944

07,45 Ia-Morgenmeldung an Heeresgruppe Nord
Bis auf geringe feindl. Spähtrupptätigkeit ruhiger Verlauf der Nacht.
Wetter: Stark bedeckt, Temp. +5 Grad.

NARA T312/1626/147

21,05 Ia-Tagesmeldung an Heeresgr. Nord
1a) Im gesamten Abschnitt ruhiger Verlauf des Tages.
Allgemeine Verschlammung des Geländes hat weiter zugenommen. Stellungen und Anmarschwege, besonders in den Abschnitten der 11. und 58.I.D. z.T. bis 50 cm überschwemmt. Auch Hauptstrassen streckenweise nur mit Kettenfahrzeugen befahrbar. Alle Bewegungen sind aufs äusserste erschwert.
b) Keine fdl. Fliegertätigkeit.
3.) Füs.Batl. 225.I.D. im Raum Jöhvi untergebracht.
6.) 8 Pz.VI, 2 Pz.V, 14 Pz.IV, 38 St.Gesch., 9 Sf.
7.) Angriff des XXXXIII.A.K. mit 170.I.D. (verstärkt durch 1 Rgt. der 58.I.D.), 61., 122.I.D., Teile Div.Fhh. und Pz.-Verband Graf Strachwitz zwischen Algu-Sumpf und Strasse Bhf. Auwere, Kriwassoo zur Gewinnung der Linie Metsküla – Uekonna – Pkt. 27,7 – Waldstücke SO Suuresoru.
9.) Wetter: Bedeckt, vereinzelte Niederschläge, mässige Sicht, Temp. +3 Grad.

NARA T312/1626/151


Üles
 Profiil Saada privaatsõnum  
 
 Teema pealkiri: 19.04.1944
PostitusPostitatud: 09 Sept, 2008 8:37 
Eemal
Liige

Liitunud: 02 Juul, 2004 12:39
Postitusi: 3771
Püssi 19.4.1944

07,00 Ia-Morgenmeldung an Heeresgruppe Nord
Allgemein ruhiger Verlauf der Nacht. 11.I.D. wies fdl. Stosstrupp in Stärke von etwa 50 Mann in Gegend von W.W. Poruni ab. 2 eig. Stosstrupps 11.I.D. stiessen auf starke fdl. Abwehr. Einbringung eines Gefangenen gelang nicht.
Bei XXXXIII.A.K. traten nach kurzem heftigem Feuerschlag verst. 170., 61., 122.I.D., Tle. Div.Feldh. u. Pz.Verband Graf Strachwitz 04,35 Uhr zum befohlenen Angriff an.
Wetter: Klar, gute Sicht, Temp. um Null Grad.

NARA T312/1626/153

23,30 Ia-Tagesmeldung an Heeresgruppe Nord
1.a) Der Angriff des XXXXIII.A.K. brachte bei völlig versumpftem und verschlammtem Gelände Anfangserfolge. Es gelang den Angriffsdivisionen, unter z.T. hohen eigenen Verlusten an einigen Stellen und gegen den sich verbissen wehrenden Gegner in das tief und stark befestigte fdl. HKF. einzubrechen.
XXVI.A.K.: Ein eigenes Angriffsunternehmen im mittl. Waldstück im Sumpfgelände bei 11.I.D. führte zur Vorverlegung der HKL um 300 m. Bei 58.I.D. wehrte Estn.Grenzschutz-Rgt.2 beiderseits Putki 3 Feindstosstrupps in Zugstärke unter erheblichen Feindverlusten ab.
XXXXIII.A.K.: 170., 61., 122.I.D., Tle. Div.Feldh. und Pz.Verb. Graf Strachwitz traten nach starker Art.Vorbereitung um 04,35 zum Angriff an. Es gelang, in den ganzen Tag über andauernden harten Kämpfen Einbrüche in das fdl. HKF. nördl. des Algusumpfes, südl. Sooküla, an der Strasse Bhf. Auwere, Kriwasoo und in den Waldstücken südostw. Suuresoru zu erzielen. Die erstgenannten Einbrüche brachten Geländegewinne bis zu 1,5 km, der letztgen. trieb von Osten her einen tiefen Keil bis kurz vor die Strasse Bhf. Auwere, Kriwasoo in die Feindstellungen. Das versumpfte und verschlammte Gelände sowie der sehr schlechte Zustand der Strassen und Wege erschwerten aufs äusserste die Bewegungen. Die eigenen Panzer konnten infolge der durch zahlreiche Granat- und Bombentrichter sowie durch starke Verminungen gesperrten Wege die Inf. nicht wesentlich unterstützen.
Ab Mittag wehrten die Angriffsspitzen zahlreiche fdl. Gegenangriffe ab. Bei 170.I.D. zwang der durch mehrere Panzer unterstütze überlegene Feinddruck die durch starke Ausfälle geschwächte eigene Truppe am Abend zur Zurücknahme auf die Ausgangsstellung. die Kämpfe bei 61.I.D. südl. Sooküla sowie an der Strasse Bhf. Auwere, Kriwasoo sind noch im Gange. Bisher wurden in diesem Raum 7 Feindpanzer abgeschossen und über 30 Geschützen vernichtet.
Artl. und Werfer unterstützten im zusammengefassten Feuer die eigenen Angriffe. 52 Feindbttrn. wurden laufend niedergehalten, mehrere besonders lästige Feindbttrn. niedergekämpft. Eisenbahn-Artl. störte den Übergangsverkehr bei Kriwasoo und Kossari und bekämpfte Eisenbahnanlagen und Versorgungseinrichtungen des Feindes in Jamburg.
Flak-Artl. bekämpfte mit vorgezogenen Geschützen fdl. B-Ballone.
Schlachtflieger brachten in 8-maligem Einsatz der Inf. wesentliche Entlastung.
III.SS-Pz.Korps: Ruhiger Verlauf des Tages.
b.) Rege fdl. Schlacht- und Aufklärungsfliegertätigkeit über Kampfraum XXXXIII.A.K. Angriffe starker russ. Bomberverbände auf deutsche Seestreitkräfte im Finn. Meerbusen.
3.) G.R.366, G.R.412 und Füs.Btl.227 der 170.I.D. unterstellt.
G.R.220 (58.I.D.) der 61.I.D. unterstellt.
G.R.399 als Korpsreserve in den Raum 1 km südl. Chundinurk verlegt.
G.R.176 (61.I.D.) der 122.I.D. unterstellt.
G.R.151 (61.I.D.) und I./G.R.409 (122.I.D.) der Div.Feldh. unterstellt.
Füs.Btl.11 (11.I.D.) als Armeegruppenreserve in den Raum Bhf. Waiwara verlegt.
Füs.Btl.225 dem XXXXIII.A.K. unterstellt.
4.) Pz.Zerst.Btl.477 aufgelöst, 3 Kpn. zur Umrüstung auf Sturmgeschütze verladebereit.
5.) 170.I.D. hat Befehl in folgendem Abschnitt übernommen:
Rechte Abschnittsgrenze: Korpsgrenze.
Abschnittsgrenze zu 227.I.D.: Petersenschneise.
122.I.D. hat folgenden Abschnitt übernommen:
Abschnittsgrenze zu 61.I.D.: 800 m ostw. Gitterlinie 50.
Abschnittsgrenze zu Div.Feldh.: Strasse Bhf. Auwere, Kriwasoo (zu 122.I.D.).
6.) 8 Pz.VI, 2 Pz.V, 13 Pz.IV, 37 St.Gesch., 9 Sf.
7.) Durch FS.
9.) Wetter: Klar, gute Sicht. Temp. +3 Grad.
Peipussee nicht mehr gangbar.

NARA T312/1626/159,160


Üles
 Profiil Saada privaatsõnum  
 
 Teema pealkiri: 20.04.1944
PostitusPostitatud: 10 Sept, 2008 10:27 
Eemal
Liige

Liitunud: 02 Juul, 2004 12:39
Postitusi: 3771
Püssi 20.4.1944

06,30 Ia-Morgenmeldung an H.Gr. Nord
Während der Nacht bis auf zeitweise lebhaftes Feuer bei III.SS-Pz.Korps ruhiges Feindverhalten.
Die Stellungen der eigenen Angriffsspitzen wurden weiter gehalten und ausgebaut.
Rege fdl. Nachtschlachtfliegertätigkeit.
Wetter: Klar, gute Sicht, Temp. minus 3 Grad.

NARA T312/1626/162

21,35 Ia-Tagesmeldung an Heeresgr. Nord
1a) Der Angriff des XXXXIII.A.K. am heutigen Tage brachte in harten Kämpfen gegen weiterhin sich äusserst zäh wehrenden Gegner unter Überwindung grösster Geländeschwierigkeiten nur geringe Geländegewinne in den Schwerpunktabschnitten.
XXVI.A.K.: Bis auf einen Feindstosstrupp nördl. Putki, der abgewiesen wurde, ruhiger Verlauf des Tages.
XXXXIII.A.K.: Der Feind versuchte während des ganzen Tages durch Gegenangriffe bis zu Batls.-Stärke die eigenen Angriffsspitzen zurückzudrängen. Bis auf einen vorübergehenden Geländeverlust bei Div.Fhh. wurden alle Angriffe abgewiesen.
Die nach beendeter Umgruppierung gegen Mittag begonnenen Angriffe der 61.I.D. und Div.Fhh. brachten bei 61.I.D. in harten Waldkämpfen einen Geländegewinn von etwa 400 m nach SO, bei Div.Fhh. erreichten die Angriffsspitzen von Osten her bis 18,00 Uhr die Gegend 400 m ostw. Strasse Bhf. Auwere, Kriwasoo. Die Angriff wird fortgesetzt.
Die eigenen Panzer kamen auch am heutigen Tage infolge grösster Geländeschwierigkeiten nicht zu wesentlicher Auswirkung. An der Strasse Bhf. Auwere, Kriwasoo drang eine eigene Pz.-Gruppe unter Beseitigung zahlreicher Verminungen bis Suuresoru vor.
Artl., Werfer und Schlachtflieger unterstützten auch heute wirkungsvoll die Inf. durch Feuerzusammenfassungen bzw. 8-maligen Einsatz gegen Feindstellungen und Bereitstellungen des Gegners.
III.SS-Pz.Korps: Ruhiger Tagesverlauf. Feindbewegungen von etwa 2 Kpn. mit mehreren Geschützen vom Nordteil des Brückenkopfes in Richtung Jamburg durch Artl. bekämpft.
b) Über Kampfraum XXXXIII.A.K. rege fdl. Luftaufklärung und Jagdüberwachung.
3.) G.R.409 und 411 (122.I.D.) der Div.Fhh. unterstellt.
6.) 7 Pz.VI, 2 Pz.V, 15 Pz.IV, 38 St.Gesch., 9 Sf.
7.) (Durch Fs.) Zusammenfassung der Kräfte beim XXXXIII.A.K. und Fortsetzung des Angriffs aus dem Abschnitt 61.I.D. und Div.Fhh. mit dem Ziel der Vereinigung der Angriffsspitzen südl. Suuresoru.
9.) Wetter: Sonnig, gute Sicht, Temp. +6 Grad.
Hochwasser im HKF teilweise bis 40 cm.

NARA T312/1626/166


Üles
 Profiil Saada privaatsõnum  
 
 Teema pealkiri: 21.04.1944
PostitusPostitatud: 11 Sept, 2008 14:21 
Eemal
Liige

Liitunud: 02 Juul, 2004 12:39
Postitusi: 3771
Püssi 21.4.1944

06,20 Ia-Morgenmeldung an Heeresgruppe
Bei XXVI.A.K. ruhiger Verlauf der Nacht.
XXXXIII.A.K.: Bei 61.I.D. ging das am 20.4. gewonnene Gelände bei starken fdl. Gegenangriffen wieder verloren. Der am 19.4. gewonnene Geländeabschnitt wurde gehalten.
Auf Strasse Bahnhof Auwere-Kriwasoo wurde eine starke Minensperre geräumt und mit Panzern und Inf. nach S bis zum 1. Angriffsziel durchgestossen. Angriff der Pz.Gr.Div.Fhh. konnte in der Nacht 150 m Boden gewinnen, blieb dann aber vor neuen Feindstellungen liegen. Herstellung einer Verbindung mit Pz.Gruppe auf Strasse Bahnhof Auwere – Kriwasoo wird angestrebt.
Im Laufe der Nacht lebhafte fdl. Fliegertätigkeit mit zahlreichen Bombenwürfen auf Versorgungswege.
III.SS-Pz.Korps: K.b.V.

NARA T312/1626/168

21,10 Ia-Tagesmeldung an Heeresgr. Nord
1a) Beim XXXXIII.A.K. wehrten die in das fdl. HKF eingebrochenen Angriffsverbände den ganzen Tag über heftige z.T. mit Pz.-Unterstützung geführte Gegenangriffe des Feindes ab.
Den z.T. stark geschwächten und abgekämpften Divn. gelang es nicht, im Angriff Fortschritte zu erzielen.
XXVI.A.K.: Eigener Stosstrupp der 225.I.D. brach nördl. Gorodenka-Mündung in den Feindstellungen ein und vernichtete einen Bunker mit Besatzung. Im übrigen ruhiger Tagesverlauf.
XXXXIII.A.K.: 61.I.D. wies mehrere Feindangriffe bis zu Batls.-Stärke gegen ihre Angriffsspitzen ab.
Bei 122.I.D. führte der Feind gegen Mittag starke Angriffe mit heftiger Artl.- und Pz.-Unterstützung beiderseits der Strasse Kriwassoo, Bhf. Auwere. Sie wurden zunächst unter beiderseitigen hohen Verlusten abgewiesen. Am Nachmittag gelang es dem Gegner jedoch, die eigene Truppe um mehrere 100 m zurückzudrängen. Der Pz.Gren.Div.Fhh. gelang es nicht, gegen den ausserordentlich hartnäckigen Feindwiderstand und laufende Gegenangriffe des Feindes eine Verbindung zur 122.I.D. an der Strasse zu erkämpfen. Seit 19,00 Uhr sind starke von Artl. und Schlachtflieger unterstützte Feindangriffe von Süden und Norden gegen den vorgeschobenen Angriffskeil der Div. im Gange.
Eigene Artl., Werfer und Schlachtflieger unterstützten wiederum wirksam den Kampf der Inf. durch Bekämpfung fdl. Bereitstellungen und Widerstandsnester.
III.SS-Pz.Korps: Die Feindbewegungen vor dem Nordteil des Narwa-Brückenkopfes hielten an, sie lassen auf Ablösungen schliessen.
b) Während der Nacht und am Tage rege fdl. Fliegertätigkeit mit Bombenabwürfen auf HKL, Versorgungswege und Truppenunterkünften. Mehrere starke Angriffe fdl. Bomber auf eigene Seestreitkräfte im Finnenbusen.
3.) G.R.399 (170.I.D.) Div.Fhh. unterstellt. II./SS G.R.45 hat bisherigen Abschnitt des II./SS-G.R.46 übernommen. II./G.R.46 der Div.Fhh. unterstellt.
6.) 4 Pz.VI, 2 Pz.V, 16 Pz.IV, 38 St.Gesch. 9 Sf.
7.) (Durch FS.) Angriff weiterer aus der Stellung herausgelösten Teile der Div.Fhh. und eines Rgts. der 170.I.D. zur Herstellung der kürzesten Verbindung zwischen 122.I.D. und Div.Fhh., Einschliessung und Vernichtung des Feindes ostw. der Strasse Bhf.Auwere, Kriwassoo.
9.) Wetter: Sonnig, gute Sicht, Temp. +9 Grad.

NARA T312/1626/173


Üles
 Profiil Saada privaatsõnum  
 
 Teema pealkiri: 22.04.1944
PostitusPostitatud: 12 Sept, 2008 13:29 
Eemal
Liige

Liitunud: 02 Juul, 2004 12:39
Postitusi: 3771
Püssi 22.4.1944

Ia-Morgenmeldung an Heeresgruppe Nord
XXVI.A.K.: Ruhiger Verlauf der Nacht.
XXXXIII.A.K.: Die in den Abendstunden des 21.4. gegen Div.Feldherrnhalle von Süden und Norden gemeldeten Feindangriffe wurden unter hohen Verlusten für den Gegner abgewiesen. Danach ruhiger Verlauf der Nacht.
III.(germ.) SS-Pz.Korps: K.b.V.
Starke feindl. Fliegertätigkeit mit zahlreichen Bombenabwürfen auf Versorgungswege und Ortschaften im rückwärtigen Gebiet.
Wetter: Leichter Regen, mäßige Sicht, Temp. plus 5 Grad.

NARA T312/1626/175

22,00 Ia-Tagesmeldung an Heeresgruppe Nord
1a) Feind griff mehrfach die Fingerstellung bei 61.I.D. erfolglos an. Der Angriff der Div.Fhh. kam unter grossen Geländeschwierigkeiten gegen harten Feindwiderstand von der Strasse Bhf. Auwere, Kriwasoo nach SO nur langsam vorwärts.
Die beabsichtigte Schliessung der Lücke ist nicht gelungen.
XXVI.A.K.: Ruhiger Tagesverlauf.
XXXXIII.A.K.: Bei 61.I.D. wurden nach starker Feuervorbereitung geführte 2-malige Feindangriffe gegen die Fingerstellung in jeweils mindestens Batl.-Stärke und ein schwächerer Angriff westl. davon unter hohen Feindverlusten abgewiesen. Ein örtlicher Einbruch wurde im Gegenstoss bereinigt.
Der in 2 Gruppen von der Strasse Bhf. Auwere, Kriwasoo nach SO angesetzte Angriff der Div.Fhh. gewann im Laufe des Tages in versumpftem Gelände gegen zähen feindl. Widerstand aus stark ausgebauten Stellungen 300 – 400 m Boden. Mehrere Entlastungsvorstösse des Gegners wurden abgewiesen.
III.SS-Pz.Korps: Ruhiger Tagesverlauf.
Feind hat SW Keikino eine Feldbahn gebaut.
1.b) Während der Nacht und am Tage rege fdl. Fliegertätigkeit mit Bombenabwürfen auf HKL, Truppenunterkünften und Versorgungseinrichtungen im rückwärtigen Armeegebiet sowie auf Industrieanlagen der Balt-Ölgesellschaft.
6.) 2 Pz.VI, 2 Pz.V, 11 Pz.IV, 35 St.Gesch., 11 Sf.
7.) Nach Zusammenfassung der Kräfte unter Führung des Oberst Graf Strachwitz Fortsetzung des am heutigen Tage begonnenen Angriffe zur Schliessung der Lücke bei Div.Fhh.
9.) Wetter: Bedeckt, gute Sicht, Temp. +7 Grad.
Weitere Zunahme des Oberflächenwassers.

NARA T312/1626/179


Üles
 Profiil Saada privaatsõnum  
 
 Teema pealkiri: 23.04.1944
PostitusPostitatud: 13 Sept, 2008 16:52 
Eemal
Liige

Liitunud: 02 Juul, 2004 12:39
Postitusi: 3771
Püssi 23.4.1944

06,15 Ia-Morgenmeldung an Heeresgruppe Nord
XXVI.A.K.: Vor rechtem Flügel 11.I.D. Feindstosstrupp in Zugstärke abgewiesen.
XXXXIII.A.K.: 2 Bereitstellungen vor 122.I.D. und Div.Feldherrnhalle zerschlagen.
III.SS-Pz.Korps: K.b.V.
Wetter: Leichter Regen, mässige Sicht. Temp. um 04,00 Uhr +4 Grad.

NARA T312/1626/181

21,55 Ia-Tagesmeldung an Heeresgruppe Nord
1.a) Auf Grund der Wetterlage, der Wegeverhältnisse und der abgesunkenen Kampfkraft der Truppe wurde der Angriff bei XXXXIII.A.K. eingestellt. Die Zurücknahme der vorgeschobenen Angriffsspitzen bei 61.I.D. und an der Strasse Bahnhof Auwere, Kriwasoo ist eingeleitet. Der durch Angriff der Div.Fhh. gewonnene Geländeteil wird zunächst noch gehalten.
XXVI.A.K.: Eigene Spähtrupps bestätigten bei 11. und 58.I.D. die bisherige Feindbesetzung. Sonst keine besonderen Ereignisse.
XXXXIII.A.K.: Abwehr mehrerer Feindangriffe bis zu Batl.Stärke auf die Fingerstellung bei 61.I.D. und an Strasse Kriwasoo, Bahnh. Auwere.
III.SS-Pz.Korps: Ruhiger Tagesverlauf.
Div.- u. Heeres-Artl. zerschlugen durch starke Feuerüberfälle Bereitstellungen des Gegners vor XXXXIII.A.K.
b) Geringe feindl. Fliegertätigkeit.
6.) 1 Pz.VI, 2 Pz.V, 14 Pz.IV, 36 St.G., 11 Sf.
7.) Bei XXXXIII.A.K. Zurücknahme der Angriffskeile der 61.I.D. am Nordsüdweg und der 122.I.D. an Strasse Bahnh. Auwere, Kriwasoo. Beginn der Ablösung 227.I.D. durch 170.I.D.
9.) Wetter: Bedeckt, mässige Sicht, gegen Abend aufklärend, Temp. +7 Grad.

NARA T312/1626/185


Üles
 Profiil Saada privaatsõnum  
 
 Teema pealkiri: 24.04.1944
PostitusPostitatud: 14 Sept, 2008 12:37 
Eemal
Liige

Liitunud: 02 Juul, 2004 12:39
Postitusi: 3771
Püssi 24.4.1944

06,37 Ia-Tagesmeldung An Heeresgruppe Nord
XXVI.A.K.: Bei der 225.I.D. wurde ein Versuch des Feindes mit schwachen Kräften auf die Insel Permisküla I überzusetzen, abgewiesen.
Bei der 58.I.D. wurde ein Feindstosstrupp abgewiesen.
XXXXIII.A.K.: Lebhaftes feindl. Stö.Feuer im gesamten Abschnitt. An Strasse Kriwasoo – Bahnhof Auwere zwei schwächere Feindangriffe abgewiesen.
III.SS-Pz.Korps: K.b.V.
Wetter: Leicht bewölkt, Klar, Temp. +4 Grad.

NARA T312/1626/187

Ia-Tagesmeldung v.24.4. an Heeresgruppe Nord
1a) Im Kampfraum bei XXXXIII.A.K. verlief der Tag bei lebhaftem Feuer ohne beiders. Angriffstätigkeit.
XXVI.A.K.: Feindbewegungen bei 225.I.D. bei Djuk-Perewoloka durch schwere Waffen bekämpft.
Estn.Grenzschutz.Rgt.2 wies Feindstosstrupp in Zugstärke ab.
XXXXIII.A.K.: Im Abschnitt 61. u. 122.I.D. lebhafte beiders. Feuertätigkeit aller Waffen mit Schwerpunkten um die Fingerstellungen. Sonst keine bes. Kampfhandlungen.
III.SS-Pz.Korps: Ruhiger Tagesverlauf. Feindbewegungen im Raum Pulkowo-Dubrowka in beiden Richtungen. Bei Manovka Feindkompanie im Marsch nach Norden.
1b) Über Armeegruppenbereich geringe fdl. Jagdüberwachung.
5 Angriffe fdl. Bombenflugzeuge auf eigene Seestreitkräfte im Finn. Meerbusen.
3.) 170.I.D. hat Befehl über bisherigen Abschnitt 227.I.D. übernommen. G.R.328 und Teile G.R.366 durch G.R.391 abgelöst. G.R.328 und Pi.Btl.227 in den Trossraum der 227.I.D. nordwestl. Jöhvi verlegt.
6.) 1 Pz.VI, 2 Pz.V, 17 Pz.IV, 36 Stu.Gesch., 11 Sf.
7.) Zurücknahme der Fingerstellungen bei XXXXIII.A.K., auch der vorgeschobenen Angriffsspitze bei Div.Feldherrnhalle, durch erhöhten Wasserstand bedingt, in der Nacht vom 24./25.4. Fortsetzung der Herauslösung 227.I.D.
8b) Bei fdl. Stosstruppunternehmen gegen Permisküla-Insel in Gefangenschaft geraten: Ogefr. Gerhard Protzer, 8./G.R.333.
9.) Klar, gute Sicht, Temp. +8 Grad.

NARA T312/1626/191


Üles
 Profiil Saada privaatsõnum  
 
 Teema pealkiri: 25.04.1944
PostitusPostitatud: 15 Sept, 2008 10:58 
Eemal
Liige

Liitunud: 02 Juul, 2004 12:39
Postitusi: 3771
Püssi 25.4.1944

06,45 Ia-Morgenmeldung an Heeresgruppe Nord
XXVI.A.K.: Bei 225.I.D. Übersetzversuch eines Spähtruppes über die Narwa abgewiesen.
XXXXIII.A.K.: Ruhiger Verlauf der Nacht.
III.SS.Pz.Korps: K.b.V.
Wetter: anhaltender Regen, Temp. + Grad. (sic!)

NARA T312/1626/191

Ia-Tagesmeldung an Heeresgruppe Nord
1a) Tag verlief bei mässigem Inf.- u. Art.-Störungsfeuer ohne besondere Ereignisse.
XXVI.A.K.: 11.I.D. wehrte fdl. Stosstrupp in Zugstärke nordl. Porunibach ab. Sonst ruhiger Verlauf des Tages.
XXXXIII.A.K.: 61.I.D. wies fdl. Stosstrupp in Zugstärke gegen Fingerstellung, 122.I.D. Angriff in Kp.-Stärke beiders. Lipsustrasse ab.
III.SS-Pz.Korps: Ruhiger Verlauf des Tages.
2) An Strasse Bahnhof Auwere – Kriwasoo Front auf die alte HKL zurückgenommen. Finger bei Div.Feldherrnhalle bis gegen Pkt. 27,5 zurückgenommen.
3) Bei 170.I.D. G.R.366 und I./G.R.412 durch G.R.401 abgelöst. G.R.399, I. u. III./Füs.Rgt.Feldherrnhalle, G.R.151, G.R.411 und II./G.R.409 aus der HKL herausgelöst.
5) Div.Gefechtsstand 227.I.D.: Jöhvi.
6) 2 Pz.VI, 2 Pz.V, 14 Pz.IV, 36 Stu.Gesch., 11 Sf.
9) Regen, schlechte Sicht, Temp. +8 Grad. Zustand der Strassen und Wege durch neuerliche Regenfälle stark verschlechtert, mit Kfz. nicht mehr befahrbar. Versorgungsverkehr wird vorwiegend durch Eisenbahn und Feldbahn aufrecht erhalten.

NARA T312/1626/199


Üles
 Profiil Saada privaatsõnum  
 
 Teema pealkiri: 26.04.1944
PostitusPostitatud: 16 Sept, 2008 15:29 
Eemal
Liige

Liitunud: 02 Juul, 2004 12:39
Postitusi: 3771
Püssi 26.4.1944

06,45 Ia-Morgenmeldung an Heeresgruppe Nord
XXVI.A.K., III.SS.Pz.Korps: K.b.V.
XXXXIII.A.K.: Infolge der durch Regen aufgeweichten Wege b. Fingerstellg. (61.I.D.) keine weiteren Panzer und Sturmgeschütze geborgen werden. Zurücknahme der Inf. Kräfte unterblieb.
Im Abschnitt 122.I.D. 2 Feindstosstrupps in Stärke von je 20 – 25 Mann abgewiesen.
Wetter: Klar, um 0 Grad.

NARA T312/1626/201

Ia-Tagesmeldung an Heeresgruppe Nord
1a) Tagesverlauf ohne grössere Kampfhandlungen.
XXVI.A.K.: Einem Feindstosstrupp gelang es in den Morgenstunden am linken Flügel 225.I.D. nördl. der Gorodenkamündung in die eigene Stellung einzudringen und 2 Gefangene zu machen.
XXXXIII.A.K.: In den Morgenstunden starker Feindstosstrupp gegen Südspitze der Fingerstellung bei 61.I.D. zum Teil im Nahkampf unter hohen Feindverlusten abgewiesen. Bei vorgeschobener Angriffsspitze Div.Feldh. Zurücknahme in die neue HKL unter Belassung von Gefechtsvorposten planmässig beendet.
III.SS.Pz.Korps: Infanteristisch ruhiger Tagesverlauf.
Schwere Feindartillerie zerstörte am Vormittag den Turm der Hermannsfeste zur Ausschaltung einer eigenen Art.-B-Stelle. Eine Feind-Battr. durch eigene Art. zum Schweigen gebracht, eine weitere Battr. konnte durch B-Mittel nicht aufgeklärt werden.
1b) Geringe fdl. Luftaufklärung und Jagdüberwachung.
6) 2 Pz.VI, 2 Pz.V, 14 Pz.IV, 39 Stu.Gesch., 11 Sf.
7) Pioniertechnische Vorarbeiten zur Panzerbergung in der Fingerstellung bei 61.I.D. Die Fingerstellung wird zunächst noch gehalten.
Fortsetzung der Umgruppierung und Ordnung der Verbände.
8a) In den schweren Kämpfen v.19 – 23.4. beim XXXXIII.A.K. verlor der Feind 53 Gefangene, 3 Überläufer, 752 gezählte Feindtote und etwa 4000 geschätzte Feindtote.
An Beute wurden 14 Pak, 87 M.G., 7 Pz.-Büchen, 21 M.P. und 97 Gewehre eingebracht, 9 Panzer und Sturmgeschütze des Feindes wurden vernichtet.
8b) In russ. Gefangenschaft gerieten: Ogefr. Dreyer Hinrich, 3./G.R.376 und Gefr. Balle Ludwig, 3./G.R.376. Verdacht des Überlaufens besteht nicht.
9) Klar, gute Sicht, +6 Grad.

NARA T312/1626/205


Üles
 Profiil Saada privaatsõnum  
 
 Teema pealkiri: 27.04.1944
PostitusPostitatud: 17 Sept, 2008 11:42 
Eemal
Liige

Liitunud: 02 Juul, 2004 12:39
Postitusi: 3771
Püssi 27.4.1944

06,30 Ia-Morgenmeldung an Heeregr. Nord
Ohne besondere Ereignisse ruhiger Verlauf der Nacht.
III.SS-Pz.Korps: 1 Feindstosstrupp in Zugstärke im Brückenkopf Narwa abgewiesen.
Wetter: Klar, gute Sicht, Temp. minus 3 Grad.

NARA T312/1626/206

Ia-Tagesmeldung an Heeresgruppe Nord
1a) Ruhiger Tagesverlauf.
XXVI.A.K.: K.b.V.
XXXXIII.A.K.: 2 Feindangriffe in Zug- und Kompaniestärke gegen Fingerstellung bei 61.I.D. abgewiesen. Sonst keine grössere Kampfhandlungen.
III.SS.Pz.Korps: K.b.V.
1b) Während der Nacht lebhafte fdl. Störkampffliegertätigkeit mit Bombenabwürfen auf rückw. Gefechtsgebiet. Am Tage geringe fdl. Luftaufklärung.
3) Estn. Btl.658 und 659 auf dem Marsch nach Kehra (33 km SO Reval) zur Eingliederung in 20.Estn.SS-Div.
G.R.220 der 58.I.D. rückunterstellt.
4) Masse verst.Füs.Rgt.68 (Lehr-Div.) eingetroffen, Unterbringung im Raum nördl. und nordwestlich Wesenberg.
5) Neue Abschnittsgrenze zwischen 225. und 11.I.D.:
Verlauf der Gorodenka (zu 225.I.D.)
Neue Grenze ab 28.4. 6,00 Uhr zwischen XXVI. und XXXXIII.A.K.: Südrand Mustanina – Pkt 32,6 – Pkt 30,3 (Karte 1 : 50 000) – Metsküla (XXVI.A.K.).
6) 2 Pz.VI, 2 Pz.V, 7 Pz.IV, 37 Stu.Gesch., 11 Sf.
7) Erneuter Versuch zur Bergung der eigenen Panzer in der Fingerstellung. Fortsetzung der Umgliederung und Ordnung der Verbände.
9) Bedeckt, windig, gute Sicht, Temp. +6 Grad.

NARA T312/1626/210


Üles
 Profiil Saada privaatsõnum  
 
 Teema pealkiri: 28.04.1944
PostitusPostitatud: 18 Sept, 2008 7:55 
Eemal
Liige

Liitunud: 02 Juul, 2004 12:39
Postitusi: 3771
Püssi 28.4.1944

06,20 Ia-Morgenmeldung an Heeresgruppe Nord
Bei XXVI. und XXXXIII.A.K. ruhiger Verlauf der Nacht.
Bei III.SS-Pz.Korps vor Nordteil Brückenkopf in den Abendstunden lebhaftere Feindbewegungen in beiden Richtungen, anscheinend Ablösung.
Sonst keine bes. Vorkommnisse.
Wetter: Leichter Regen, mässige Sicht, Temp. +4 Grad.

NARA T312/1626/210

Ia-Tagesmeldung an Heeresgruppe Nord
1a) Im allgemeinen ruhiger Tagesverlauf.
XXVI.A.K.: 225.I.D. vernichtete Restteile einer fdl. Brückenkopfbesatzung gegeüber der Insel Helgoland und nahm den feindl. Brückenkopf in Besitz. Dabei 50 Feindtote.
XXXXIII.A.K.: 61.I.D. wies 2 fdl. Angriffe in Kp.-Stärke gegen Fingerstellung ab.
III.SS.Pz.Korps: K.b.V.
1b) Geringe fdl. Luftaufklärung.
3) Füs.Btl.225 bei 61.I.D. herausgelöst und zum XXVI.A.K. in Marsch gesetzt. SS.Pz.A.A.11 bei 61.I.D. und II./SS.G.R.46 bei 122.I.D. herausgelöst und zum III.SS.Pz.Korps in Marsch gesetzt.
4) Eingetroffen: Letzte Teile verst.Füs.Rgt.68 in Wesenberg.
6) 2 Pz.VI, 2 Pz.V, 11 Pz.IV, 38 Stu.Gesch., 11 Sf.
7) Befehlsübernahme Gruppe Krappe (61.I.D.) über bisherigen Abschnitt XXXXIII.A.K. Befehlsübernahme der Abschnitte Küstenverteidigung Ost und Küstenverteidigung West durch XXXXIII.A.K.
9) Klar, gute Sicht, Temp. +5 Grad.

NARA T312/1626/216


Üles
 Profiil Saada privaatsõnum  
 
 Teema pealkiri: 29.04.1944
PostitusPostitatud: 19 Sept, 2008 11:28 
Eemal
Liige

Liitunud: 02 Juul, 2004 12:39
Postitusi: 3771
Püssi 29.4.1944

06,55 Ia-Morgenmeldung an Heeresgruppe Nord
Allgemein ruhiger Verlauf der Nacht.
225.I.D. wies fdl. Stosstrupp in Zugstärke beiderseits Porunibach ab. Eigene Artl. bekämpfte Eisenbahnverkehr bei Bahnhof Saala 12 km ostw. Narwa.
Wetter: Bedeckt, mässige Sicht, Temp. +3 Grad.

NARA T312/1626/218

Ia-Tagemeldung vom 29.4. an Heeresgruppe Nord
1a) Bis auf örtliche fdl. Angriffe bei Putki ruhiger Tagesverlauf.
XXVI.A.K.: Stosstrupp der 225.I.D. vernichtete in den Morgenstunden südl. Gorodenkamündung einen fdl. Kampfstand und Bunker.
Bei 58.I.D. in den Mittagsstunden durch Estn.Grenzschutz-Rgt.2 zwei nach heftiger Feuervorbereitung vorgetragene Feindangriffe in Stärke von je 2 Kompanien sowie ein weiterer Angriff in Stärke einer Kompanie nordwestl. Putki abgewiesen. Eine erneute Bereitstellung im gleichen Raum wurde zerschlagen.
Gruppe Krappe: Ruhiger Tagesverlauf.
III.SS.Pz.Korps: Lebhafteres fdl. Störungsfeuer auf Narwabrückenkopf. Sonst ruhiger Tagesverlauf.
XXXXIII.A.K.(Küste): K.b.V.
1b) Geringe fdl. Luftaufklärung.
3) Führerbegleit-Btl.(V./G.D.) im Raum 4 km nordwestl. Aseri untergebracht.
4) Eingetroffen: 2 Battr. IV./A.R.225.
5) Am 29.4. 6,00 Uhr haben den Befehl übernommen:
XXXXIII.A.K. über Küstenverteidigungsabschnitt Ost und 285.Sich.Div., 61.I.D. als Gruppe Krappe über 170., 61., 122.I.D. und Div.Feldherrnhalle.
Gruppengefechtsstand Gruppe Krappe: Päite, 4 km westl. Sillamäe.
6) 2 Pz.VI, 2 Pz.V, 11 Pz.IV, 38 Stu.Gesch., 11 Sf.
9) Stark bewölkt, mässige Sicht, Schneeschauer, Temp. +2 Grad.

NARA T312/1626/222


Üles
 Profiil Saada privaatsõnum  
 
Näita postitusi eelmisest:  Sorteeri  
Tee uus teema Vasta teemale  [ 239 postitust ]  Mine lehele Eelmine  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 ... 16  Järgmine

Kõik kellaajad on UTC + 2 tundi [ DST ]


Kes on foorumil

Kasutajad foorumit lugemas: Registreeritud kasutajaid pole ja 1 külaline


Sa ei saa teha uusi teemasid siin foorumis
Sa ei saa postitustele vastata siin foorumis
Sa ei saa muuta oma postitusi siin foorumis
Sa ei saa kustutada oma postitusi siin foorumis
Sa ei saa postitada siin foorumis manuseid

Otsi...:
Hüppa:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Eestikeelne tõlge phpbb.ee poolt